Am 18. und 19. Februar wollen Aktivist_innen die Strecke der Urantransporte zwischen Kiel, Hamburg, Trier und Narbonne in Frankreich mit Regionalzügen bereisen und auf die gefährlichen Transporte aufmerksam machen. Zwischenstopp ist am 18. Februar mit einer Mahnwache von 14:00-15:30 Uhr in Münster vor dem DB-Reisezentrum am Bremer Platz. Kommt vorbei,

Die AfD will nun nach mehreren gescheiterten Anläufen ihre erste Veranstaltung in Münster abhalten und hat dazu den Friedenssaal im Rathaus für einen Neujahrsampfang am 10.2. gemietet. Rassistische Hetze ist in Münster aber genauso unerwünscht, wie anderswo – und das soll die AfD auch lautstark mitbekommen: Deswegen kommt zur Demolies mehr

Archiv 01.10.16 Die Anti-Atomkraft-Initiativen im Münsterland und auch weit darüber hinaus trauern um Willi Hesters. Der Sprecher des Aktionsbündnisses Münsterland gegen Atomanlagen ist am 26. September 2016 im Alter von nur 61 Jahren gestorben. Das innige Mitgefühl der Initiativen gilt seiner Frau und den Familienangehörigen.

Wir starten mit einer neuen Homepage ins neue Jahr und bitten um etwas Geduld, nach und nach wird es immer mehr aktuelle Infos und auch die Beiträge der alten Homepage geben. Für 2017 wünschen wir euch alles Gute und viele, tolle Aktionen gegen Atomtransporte und laufende Atomanlagen.