Auch 2018 findet am Karfreitag, (30.03.) wieder ein Ostermarsch zur Gronauer Urananreicherungsanlage statt. Dieses Jahr unter dem Motto: Atomwaffen und Urananreicherung ächten! Zivile Konfliktlösung statt Waffen- und Atomexporte! Die offizielle Homepage www.ostermarsch-gronau.de ist inzwischen mit dem Aufruf, Anreise-Infos und ersten Mobilisierungs-Material online. Bitte verbreitet den Aufruf und die Homepage weiterlies mehr

„Neue Erkenntisse über AKW Tihange erfordern sofortiges Handeln!“ Dienstag, 16 Uhr Mahnwache vor Laschets Amtssitz! Der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), die atomkritische Ärztevereinigung IPPNW, der Naturschutzbund (NABU) NRW sowie mehrere regionale Anti-Atomkraft- und Anti-Braunkohle-Initiativen fordern angesichts der neuen Erkenntnisse über den Reaktorblock 1 des Atomkraftwerkes Tihange von der belgischen Regierung,lies mehr

Allianz gegen Urananreicherung und Brennelementeproduktion: NRW-Ministerpräsident Laschet darf Klimaschutz und Atomausstieg nicht torpedieren! Mahnwache 6.2 um 16 Uhr vor Düsseldorfer Staatskanzlei (Horionplatz) „Neue Bundesregierung muss Urananlagen in Gronau und Lingen stilllegen“ Rund ein Dutzend Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände haben sich am Wochenende in Münster zu einer Allianz zusammengeschlossen, um gemeinsam zulies mehr

Vom Münsterland zum Friedensnobelpreis – und das alles hat mit der UAA Gronau zu tun? Ja, so kann es manchmal gehen, weil am 10. Dezember ICAN – die Internationale Kampagne für ein Atomwaffenverbot – den Friedensnobelpreis verliehen bekommt. Und ein Journalist und Umweltaktivist aus dem Münsterland arbeitet seit geraumer Zeitlies mehr