näXte Woche Castor auf dem Neckar – oder verschoben?!

Nach Informationen des Bündnis Neckar Castorfrei sind die nächsten drei weiteren Castoren in Obrigheim beladen, so dass kommende Woche der nächste Schiffscastor-Transport starten könnte. Allerdings hat EnBW angekündigt, wegen einer ausstehenden Gerichtsentscheidung bis Ende August keine Castortransporte auf dem Neckar durchzuführen. Damit würden die drei beladenen Castoren solange ohne Genehmigung in Obrigheim rumstehen… Mehr Infos (extern) – haltet euch auf dem Laufenden (SMS-Castor-Alarm) und werdet aktiv gegen die Tricksereien von EnBW und Atomaufsicht.

Neckar-Castor gestartet – und direkt ausgebremst!

UPDATE: Erstes Castorschiff hat Neckarwestheim erreicht: PM des Bündnis; Berichte/ Blogs/ Fotos im SWR

Heute früh morgens setzte sich das Castorschiff auf dem Neckar von Obrigheim in Bewegung. Das gleiche gilt für den widerstand gegen den sinnlosen, weil das Atommüllproblem nicht lösenden Castortransport: Seit 6:30 Uhr gibt es in Heilbronn vor dem HBF eine Mahnwache, an einer Neckar-Brücke seilten sich Robin-Wood-AktivistInnen ab und bremsten den Schiffstransport so erstmal aus.

Alle Infos beim Bündnis Neckar Castorfrei und ausgestrahlt oder Info-Telefon: 0151 – 4677 6229

Berichte/ Blogs/ Fotos im SWR vom ersten Castor-Schiffstransport

„Neckar-Castor gestartet – und direkt ausgebremst!“ weiterlesen

10-Punkte-Plan zum Atomausstieg in NRW

Landesregierungen wechseln – Atommüllprobleme bleiben:

„Atomausstieg jetzt durchsetzen – auch in NRW!“

Schon vor den Landtagswahlen 2010 und 2012 haben Anti-Atomkraft-Initiativen und Umweltverbände einen Ausstiegsfahrplan für die Atomanlagen in NRW veröffentlicht und die Landes- und Bundesregierung mit konkreten Forderungen konfrontiert. Seither hat sich in NRW in Sachen Atomausstieg leider nicht viel getan – im Gegenteil – die atomare Problematik hat sich weiter verschärft: „10-Punkte-Plan zum Atomausstieg in NRW“ weiterlesen

25.6.: Auf zur Menschenkette Aachen – Tihange

Wir rufen gemeinsam mit vielen anderen Gruppen und Verbänden zur Teilnahme an der internationalen Menschenkette von Aachen über Maastricht und Lüttich nach Tihange auf. Aus Münster organisieren wir gemeinsam mit den anderen Gruppen des Umweltforums einen Bus zur Aktion! Mit der Menschenkette wollen wir nicht nur ein Zeichen gegen die grenznahen Schrott-Reaktoren setzen, sondern auch gegen die unverantwortlichen Exporte zum Betrieb solcher Reaktoren aus Gronau und Lingen. Infos zum Bus folgen hier. Bündnis Menschenkette Stop-Tihange.org