Tschernobyl mahnt: Demo am 25.4. Prinzipalmarkt/ Rathaus

Auch dieses Jahr wird es zum Tschernobyl-Jahrestag wieder eine Kundgebung und Demonstration mit Zeitzeugen aus Weißrussland geben: Kommt am Dienstag, 25. April um 18 Uhr zum Rathaus/ Prinzipalmarkt und zeigt Solidarität mit den Opfern und Liquidatoren!

Unser diejähriger Gast ist  Prof. Dr. Henadz  Kandratsenka aus Minsk, er wird auf der Kundgebung reden. „Tschernobyl mahnt: Demo am 25.4. Prinzipalmarkt/ Rathaus“ weiterlesen

Uran-Zug in Narbonne (Fr) blockiert

Atomkraftgegner*innen vom Bündnis „Stop Uranium“ haben am 15. April einen Uranzug in Narbonne für zwei Stunden mit einer Dreibein-Konstruktion (Tripod) auf der nicht elektrifizierten Strecke zwischen der Uranfabrik und dem Narbonner Hbf  blockiert. Die Atomkraftgegner*innen wollten mit ihrer Aktion das Thema Atomkraft in die Öffentlichkeit und in den Präsidentschafts-Wahlkampf bringen. Zur PM-Übersetzung vom Eichhörnchen!

Ostermarsch-Proteste: 250 Menschen in Gronau und 50 in Jülich

Update: Video-Mitschnitt der „Aktuellen Stunde“ (WDR) zu den Ostermarsch-Aktionen!

Rund 250 Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner aus Belgien, aus den Niederlanden und aus der Bundesrepublik haben sich in Gronau am Ostermarsch zur bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage beteiligt. Ihre eindeutige Forderung: Sofortige Stilllegung der umstrittenen Uranfabrik. Auch in Jülich wurde gegen Urananreicherung und gegen den Bau von Zentrifugen für Urananreicherungsanlagen demonstriert. „Ostermarsch-Proteste: 250 Menschen in Gronau und 50 in Jülich“ weiterlesen

60 Jahre nach Göttinger Erklärung – Deutschland und die Atombombe

Am 12. April 1957 gingen 18 führende Atom-Physiker mit der Göttinger Erklärung an die Öffentlichkeit und widerlegten damit die Verharmlosung von Atombomben durch die Adenauer-Regierung und sprachen sich klar und deutlich gegen die atomare Bewaffnung der Bundeswehr aus. 60 Jahre nach der Göttinger Erklärung lagern in Büchel immer noch US-Atombomben, die im Fall der Fälle auch von deutschen Piloten geflogen würden. 60 Jahre nach der Göttinger Erklärung läuft die Gronauer Urananreicherungsanlage immer noch und eröffnet Deutschland damit innerhalb kurzer Zeit den Bau einer Atombombe!

Vortrag von Rainer Moormann:

Veranstaltung von IALANA, INES, IPPNW, NatWiss, VdW - Berlin, 6. April 2017Deutschlands wissenschaftliche Atomforschung: Nur Dual-use oder offen für Atomwaffe

Lasst uns gemeinsam für atomare Abrüstung, Stopp der Urananreicherung und friedliche Konfliktlösung auf die Straße gehen – Karfreitag, 14.4. um 13 Uhr am Gronauer Bahnhof!