Brennelementefabrik heute wieder Thema im Landtag AtomkraftgegnerInnen konfrontieren Umweltminister Olaf Lies in Schüttorf mit offenen Fragen und fahrlässiger Atomaufsicht Der Brand in der Brennelementefabrik Lingen vom Dezember 2018 ist heute erneut Thema im Umweltausschuss des niedersächsischen Landtags. Dazu wurde bekannt, dass entgegen bisheriger Äußerungen ausgerechnet der Brandschutz in der Brennelementefabriklies mehr

Anti-Atomkraft-Inititaiven haben einen ausführlichen Fragenkatalog zum Brand in der Brennelementefabrik Lingen an den niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies (SPD) geschickt. Anfang Dezember hatte dort ein uranhaltiger Verdampfer einen Brand ausgelöst, viele Fragen zu dem gravierenden Vorfall sind noch immer ungeklärt.Die Bundesregierung mauert: Nach dem jüngsten Kanzleramtsgespräch zur möglichen Stilllegung der Uranfabrikenlies mehr

40 Jahre sind genug: Brennelementefabrik Lingen stilllegen! Mehrere regionale Anti-Atomkraft-Initiativen sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), Robin Wood und die atomkritische Ärzteorganisation IPPNW rufen für Samstag, 19. Januar, unter dem Motto „40 Jahre sind genug – Brennelementefabrik Lingen stilllegen!“ zu einer Demonstration in Lingen auf. Anlass sind der 40. Jahrestaglies mehr

40 Jahre Brennelemente-Produktion sind genug – stilllegen statt Export Auftaktkundgebung: 13 Uhr, Bahnhof Lingen. Gemeinsame Anreise aus Münster: Treffpunkt 11:45 Uhr Haupteingang des HBF/ Fahrkartenschalter, Abfahrt um 12:05 Uhr mit dem RE15 von Gleis 2. Seit 40 Jahren wird in der Lingener Brennelementefabrik Nuklearbrennstoff für Atom kraftwerke in aller Weltlies mehr

Aktive aus Lingen haben für heute, den 17.12.018 von 16.00 – 17.00 Uhr erneut eine Mahnwache vor dem neuen Rathaus in Lingen in der Elisabethstraße angemeldet, da es im Stadtrat erneut um den Unfall in der Brennelementefabrik und ein Atommüllendlager im Raum Lingen geht, dort wird auch der Betreiber undlies mehr