Es fällt nicht leicht, dieser Tage den Energiedebatten in Berlin und anderswo ohne Nervenzusammenbruch zu folgen. Es scheint, als sei vielerorts jeglicher Maßstab und jegliche Orientierung verloren gegangen: Wir ruinieren das Klima? Also baggern wir mehr Braunkohle ab, importieren noch mehr Kohle aus Kolumbien und Südafrika – und reißen Lützerathlies mehr

Heute demonstrierten rund 200 Leute im Wechsel von Starkregen und Sonnenschein auf der Anti-Atom- und Energiewendedemo in Lingen – gegen AKW-Laufzeitverlängerungen, gegen Uran-Geschäfte mit Russland, für den sofortigen Atomausstieg und die Stilllegung der Brennelementefabrik Lingen und der Urananreicherungsanlagen Gronau und Almelo – und für den Turbo beim Ausbau der Erneuerbaren.lies mehr

E.on hat ein Ventil-Leck im AKW Isar 2 gemeldet – welches aber „natürlich“ nicht sicherheitsrelevant sei. Doch ohne Reparatur im Oktober sei kein Einsatz als Reserve-Kraftwerk ab 01. Januar 2023 möglich, da das AKW bei späterer Abschaltung für die Reparatur wegen der stark verbrauchten Brennelemente nicht wieder hochgefahren werde könne.lies mehr