Datteln IV beschleunigt Klimawandel mit dreckiger Kohle aus Sibirien Urananreicherer Urenco soll Atommüll selbst entsorgen Mit einem eindringlichen Appell an Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) wenden sich die beiden Co-Vorsitzenden der russischen Umweltorganisation Ecodefense, Alexandra Koroleva und Vladimir Slivyak, gegen den Weiterbetrieb des Kohle-Kraftwerks Datteln IV, gegen die dafür notwendigen Kohleimportelies mehr

100 Menschen bei Fahrraddemo in MS kämpferischer Appell von Ecodefense gemeinsam am 25. & 26. Juni gegen RWE demonstrieren Ca. 100 Menschen radelten vergangenen Sonntag durch das Bahnhofsviertel und demonstrierten gegen Uranmüllexporte nach Russland via Münster, die Inbetriebnahme des Kohlekraftwerks Datteln IV und die Wiederinbetriebnahme des AKW Lingen II. Kämpferischelies mehr

Anti-Atomkraft- und Klima-Initiativen aus Münster sowie der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz rufen mit Unterstützung der russischen Umweltorganisation Ecodefense für jetzt Sonntag, 7. Juni, zu einer Fahrrad-Demo in Münster gegen die Kohle- und Atompolitik der Bundesregierung auf. Die Demonstration richtet sich insbesondere gegen die klimapolitisch unverantwortliche Inbetriebnahme des Kohle-Dinosauriers Datteln IV sowielies mehr

Wir rufen am Sonntag, 7. Juni, ab 14 Uhr zu einer Fahrraddemo in Münster gegen die Kohle- und Atompolitik der Bundesregierung auf. Konkret geht es um Datteln IV, AKW Lingen und die Uranmüllexporte: das Kohlekraftwerk Datteln IV hat Pfingsten unter Protesten seinen Regelbetrieb aufgenommen das AKW Lingen wurde nach einerlies mehr

Mit spontanen Mahnwachen auf einer Brücke vor der Gronauer Urananreicherungsanlage und am Hauptbahnhof von Münster wurde am Dienstag (2. Juni) gegen die Abfahrt eines Sonderzuges mit Uranmüll von Gronau über Münster nach Russland demonstriert. Trotz Corona und des Pfingstfeiertages machte sich die rollende Zeitbombe im Dschungel der derzeitigen Corona- Sicherheitsbestimmungenlies mehr