Ostermarsch gegen Urananreicherung in Gronau + Jülich

Am Karfreitag findet in Gronau ein Ostermarsch zur Urananreicherungsanlage Gronau und parallel dazu eine Friedensmahnwache vor der Zentrifrugenforschung ETC am Forschungszentrum Jülich statt. Denn Urananreicherung ist der einfachste Weg zur Atombombe!

In Jülich ist Beginn um 14 Uhr vor der Enrichment Technology Company am Forschungszentrum! Zum Flyer (extern)

In Gronau gehts um 13 Uhr mit der Auftaktkundgebung am Bahnhof los. Reden gibt es unter anderem von Joachim Schramm (DFG-VK) und Marc Alexander (11martbewegging, Antwerpen). Musik kommt vom Polit-Folk-Duo „Cuppatea“. Nach der Abschlusskundgebung an der Urananreicherungsanlage gibt es einen Bus-Shuttle zurück zum Bahnhof. Alle Infos zum Ostermarsch

 

Dem AKW Lingen das Wasser abgraben

Bekanntlich sind AKW nicht gerade effizient, ein großer Teil der erzeugten Wärme wird (wie bei Kohlekraftwerken) durch die Kühlung direkt wieder an die Umgebung abgegeben – dazu braucht man viel Kühlwasser. Der Betreiber des AKW Lingen 2 hat nun für weitere 20 Jahre die Entnahme von Kühlwasser aus dem Dortmund-Ems-Kanal beantragt. Der AKU Gronau sammelt Einwendungen gegen die Kühlwasserentnahme zum Weiterbetrieb des AKW Lingen 2, sammelt mit, hier gehts zu den Unterschriftenlisten! „Dem AKW Lingen das Wasser abgraben“ weiterlesen

Jetzt auch Brennelemente aus Lingen für Pannenreaktor Tihange 2

Bundesumweltministerin Hendricks gibt grünes Licht für Export

Atomkraftgegner: Ministerin leistet aktive Beihilfe zum AKW-Betrieb

Die Brennelementefabrik in Lingen beliefert mit Billigung des Bundesumweltministeriums seit Anfang März erstmals auch den aus Sicherheitsgründen heftig umstrittenen Pannenreaktor Tihange 2 bei Lüttich in Belgien mit Brennelementen. Das geht aus der aktuellen Transportliste des Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE), Antworten der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken sowie Recherchen des WDR hervor. Das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie und das Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen reagieren empört auf die erhebliche Zuspitzung der Diskussion um die Brennelementeexporte aus Lingen: „Jetzt auch Brennelemente aus Lingen für Pannenreaktor Tihange 2“ weiterlesen