Nach den Großdemos zum internationalen Klimastreik am 20.9. verlief auch das Klimaalarm-Wochenende in Münster vom 26.-28.9. erfolgreich: Bei der Auftaktveranstaltung kamen ca. 200 Menschen zur Podiumsdiskussion unter dem Motto „Vom Hambi in die Hauptstädte“. Eindeutiges Fazit am ersten Abend: Der Hambi ist nicht gerettet sondern wird systematisch ausgetrocknet, das Klima-Paketlies mehr

Heute nahm die südafrikanische Klimaschutz- und Umweltaktivistin Makoma Lekalakala an einer Mahnwache vor der Gronauer Urananreicherungsanlage teil um gegen den umweltzerstörerischen Uranabbau und die Geschäftsbeziehungen von Urenco nach Südafrika zu demonstrieren. Zugleich wies sie deutlich darauf hin, dass Afrika über ein massives Potenzial an erneuerbaren Energieen verfügt und Atomkraft insbesonderelies mehr

Aufruf (mit Unterstützern) + Flyer beim BBU Anreise/ Shuttle-Bus vom Bahnhof Gronau zur UAA. Rund 20 Anti-Atomkraft- und Friedens-Initiativen sowie weitere Organisationen rufen für Sonntag, 4. August 2019, um 13 Uhr zu einer Friedenskundgebung vor der bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage im westfälischen Gronau auf. Auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU), dielies mehr

Aufruf (mit Unterstützern) + Flyer beim BBU Anreise/ Shuttle-Bus vom Bahnhof Gronau zur UAA. Friedens- und Anti-Atomkraft-Initiativen aus Westfalen und aus dem Weser-Ems-Bereich rufen für Sonntag, 4. August 2019, um 13 Uhr zu einer Friedenskundgebung vor der bundesweit einzigen Urananreicherungsanlage im westfälischen Gronau auf. Auch der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU),lies mehr

RWE will rund um den Hambacher Tagebau bis 2030 weiter das Grundwasser abpumpen, damit der Tagebau trocken bleibt und nicht mit Grundwasser vollläuft. Mit dieser beantragten Absümpfung hält RWE an den ursprünglichen Plänen für den Tagebau Hambach fest und will diesen offenbar unvermindert weiterbetreiben  – und unterläuft damit einen sowiesolies mehr